Bester Fahrradsattel für lange Touren

Eine Fahrradtour ist sicherlich einer der besten Wege, um vom stressigen Alltag abzuschalten und sich gleichzeitig sportlich zu betätigen. Um jedoch wirklich entspannen und die Natur genießen zu können, ist ein qualitativer Fahrradsattel unerlässlich.

Insbesondere bei langen Touren lassen sich durch den richtigen Fahrradsattel Schmerzen am Gesäß und im Rücken vermeiden. In diesem Beitrag erfährst du alles, was du vor dem Kauf eines neuen Sattels wissen solltest und worauf man bei der Wahl besonders achten sollte.

Unsere Top-Empfehlung für lange Radtouren

SGODDE Fahrradsattel, Langsame Rebound Memory Foam Fahrrad Sattel, Hohl Ergonomisch Fahrradsitz, Breiter Tourensattel, Wasserdichter und Atmungsaktiver MTB Sattel Herren Damen Schwarz 25 * 21cm

26,90  Auf Lager
Amazon.de
as of 19. Januar 2021 19:15

Eigenschaften

  • 【PU Leder & Langsame Rebound Memory Foam】Oberfläche besteht aus verschleißfestem, rutschfestem wasserdicht PU Leder, eine innere Schicht aus Langsame Rebound Memory Foam, so daß ein Material mit einem bequemen Sitz, indem es 40% Druck auf Prostata, Schambein und Ischias reduziert. PU Leder & Langsame Rebound Memory Foam bietet höchsten Komfort und schützt vor Radfahrschmerzen.
  • 【Atmungsaktiv Hohl Design】Hollow Design bietet Belüftung aus, kann das Material in der Mitte des Sattels reduzieren, es leichter und atmungsaktiver machen. Auch kann Druck auf den Perineum abbauen und sorgt für Luftzirkulation und Komfort bei langen Fahrten. Sehr wichtig für die Fahrer, um Hitze und Schweiß beim Radfahren auf langen Strecken zu lindern.
  • 【Ergonomisches Design】Stromlinienförmige Design mit vorder schmalen Bauform kann Abschnitts mit Schenkel zu verhindern, ermöglicht Oberschenkel frei im Reiten zu bewegen, und das Reiben der inneren Oberschenkel zu verhindern. Es hat auch eine ausgezeichnete Stoßfestigkeit und maximale Festigkeit. Doppel-Feder Gummikugel hängen an der Unterseite des Fahrradsitzes,gibt es stabiler, starker Stoßabsorptionseffekt und besserer Schutz.
  • 【Perfect Zubehör für Radsport】Dieses Sattel ist für meisten Fahrradtypen geeignet und einfach zu montieren. Ideal perfekt für Egal ob Cityradräder, MTB oder Trekkingräder. Ob Sie in den Bergen oder im Wald fahren, kann es eine gute Stoßdämpfung bieten. Halten Sie sich frei von den Schmerzen, die der Fahrradsattel im Innen- oder Außenbereich verursacht, wenn Sie Fahrrad fahren möchten.
  • 【12 Monate Garantie】Wenn Sie nicht mit ihm zufrieden sind. Kontaktieren Sie uns, 100% Erstattung, kein Risiko. Wir haben eine Verpflichtung für jeden Käufer 100% Zufriedenheit.

Die 5 besten Unisex-Fahrradsattel im Vergleich

Welcher Fahrradsattel dir am besten gefällt, kannst nur du wissen. Daher möchten wir dir neben unserer Top-Empfehlung 5 weitere Sattel vorstellen, welche bei den Käufern allesamt überzeugen konnten.

Selle Royal Damen Respiro Soft Moderate Fahrradsattel, schwarz, M

69,90
50,99
 Auf Lager
18 new from 50,99€
1 used from 47,59€
Kostenloser Versand
Amazon.de
as of 19. Januar 2021 20:17

Eigenschaften

  • Die Respiro-Reihe ist zur Vermeidung von Schweißbildung und zur Erhöhung des Komforts mit einem Belüftungskanal
  • Royalgel garantiert ein Höchstmaß an Komfort, da es die Spitzenwerte bei der Druckanwirkung dank der einmaligen dreidimensionalen Gelstruktur um bis zu 40% senkt
  • Ventilation Channel: Druckminderung im Perinealbereich bei gleichzeitiger Reduzierung unangenehmes Schwitzens
  • Integrated Clip System: patentiertes Clip-System am Sattelende zum problemlosen Anbringen eines Lichtes oder einer Satteltasche
  • Cool Cover: Aufgrund eines besonderen, das Sonnenlicht reflektierenden Materials liegt die Temperatur unserer außergewöhnlichen Decke bis zu 25 °C unter der von normalen

Fahrradsattel, Cityrad Rennrad MTB Sattel, Memory Schaum Gel Fahrrad Sattel, Hohl Ergonomisch Fahrradsitz, Wasserdichter und Atmungsaktiver Sattel für Herren Damen

19,88  Auf Lager
Amazon.de
as of 19. Januar 2021 20:17

Eigenschaften

  • 【High Qualität Fahrradsattel】Diese Premium Fahrradsattel aus hochwertigen und langlebigen Materialen gefertigt. Die Sitzfläche ist mit wasserabweisendem, synthetischem Leder bezogen.PU Leder & künstliches Fatty Gel Weich, Elastisch, Rutschfest, Wasserdicht,und Verschleissbeständig.
  • 【Perfect Zubehör für Radsport】Diese Sattel ist für meisten Fahrradtypen geeignet und einfach zu montieren. Ideal perfekt für Egal ob Cityräder, MTB oder Trekkingräder. Ob Sie in den Bergen oder im Wald fahren, kann es eine gute Stoßdämpfung bieten.
  • 【Ergonomisches Design】Stromlinienförmige Design mit vorder schmalen Bauform kann Abschnitts mit Schenkel zu verhindern,ermöglicht Oberschenkel frei im Reiten zu bewegen. Stöße werden in Verbindung mit hochwertiger Polsterung und 2 Stahlfedern aufgefangen und wirksam minimiert.
  • 【Atmungsaktiv Hohle Design】Das hohle Design bietet Belüftung, kann das Material in der Mitte des Sattels reduzieren, ihn leichter und atmungsaktiver machen. Der Mittelausschnitt für eine bessere Belüftung kann die Atmungsaktivität und Sicherheit beim Fahren erhöhen.
  • 【Universelles Design】Der Fahrradsitz verfügt über ein Universal-Fit-System,so dass die Montage an fast allen Fahrradtypen ermöglicht wird. Dieses Fahrradsattel ist Entworfen für Männer, Frauen, Jungen, Mädchen, Kinder usw.

toptrek Fahrradsattel mit überzug Gel MTB Sattel Bequemer Hohl Ergonomisch Fahrradsitz Tourensattel Velo Sattel Herren Damen für BMX/Rennrad/Mountainbike/EMTB/Dirt Bike

30,00
21,98
 Auf Lager
Amazon.de
as of 19. Januar 2021 20:17

Eigenschaften

  • 【GEL Material Sattel & Doppelt wasserdicht】Der TOPTREK Fahrradsattel ist mit echtem High-Tech-GEL-Material (High-Density Silica Gel) gefüllt, weich und flexibel und bietet mehr Fahrkomfort. Wasserdichte und abriebfeste PU-Material mit wasserdichtem Sitzbezug, um zu verhindern, dass die Radhose nach dem Regen einfriert. Im Winter kann der wasserdichte Bezug auch wirksam verhindern, dass die Oberfläche des Sattels einfriert.
  • 【Ergonomisches Design】Die vordere schmale und runde, abgerundete Kurve reduziert den Druck des Ischias, das Sitzgefühl ist angenehmer. Der hohle Teil der privaten Kraft soll den Druck reduzieren, und die Belüftung ist nicht stickig.
  • 【Leichter Carbon Stahl-Sitzbogen】Die unten gebogene Federbügelkonstruktion sorgt für kraftvolle Federung und starken Halt (dieser Sattel hat keinen Federball). Das reflektierende Heckdesign macht die Nachtfahrt sicherer.
  • 【Abnehmbarer Sattelstreben】Abnehmbarer Sattelstreben, Doppelschiene, universal. Sehr einfach zu montieren, für die meisten Fahrräder, Mountainbikes und Rennräder geeignet.
  • 【Was Werden Sie Bekommen】Toptrek GEL Fahrradsattel, kostenlose Garantie für ein ganzes Jahr und 24/7 Kunstendienst, 100% Kundenbefriedigung.

Worauf sollte man bei einem Fahrradsattel achten?

Die Wahl des richtigen Fahrradsattels kann zu einer wahren Herausforderung werden, da jeder Radfahrer andere Präferenzen hat und natürlich auch anders gebaut ist. Gerade bei langen Touren kann ein schmerzender Sattel, bspw. durch eine zu starke Federung, sehr unangenehm werden. Oftmals kommt es insbesondere bei Männern dann zu Taubheitsgefühlen im Bereich des Damms.

Um dies zu vermeiden, möchten wir dir die wichtigsten Faktoren vorstellen, nach denen du deinen Sattel auswählen solltest. Hier kommt es nämlich in erster Linie auf den Komfort statt auf die Optik an.

Die richtige Größe ausmessen

Bei den richtigen Maßen eines Fahrradsattels gehen die Meinungen von Experten stark auseinander. Denn auch wenn Radsportler in der Regel mit sehr schmalen, harten Satteln fahren, werden für den privaten Gebrauch eher breite Sattel zur Entlastung und Vermeidung des bekannten Taubheitsgefühls in Leistengegend empfohlen.

Um herauszufinden, welche Größe für dich die Richtige ist, kannst du den Abstand deiner Gesäßknochen in einem Fahrradladen ausmessen lassen. Damit der Sattel beim Fahrradfahren nicht auf diese Sitzknochen drückt, sollte die Hauptpolsterung genausoweit auseinanderliegen. Bei einem Rennrad wird etwa 1 cm, bei einem Trekkingrad 2 cm addiert, da sich der Sitz durch die Position des Lenkers verändert.

Material & Federung

Bei der Wahl des richtigen Materials kommt es beim Fahrradsattel vor allem auf die eigenen Bedürfnisse an. Zwar ist ein Ledersattel vor allem auf langen Touren wahrscheinlich bequemer, allerdings braucht er dementsprechend auch mehr Zuwendung und Pflege.

Vor allem bei Regen ist ein Fahrradsattel aus Kunststoff bzw. synthetischem Leder deutlich witterungsbeständiger und braucht nicht zwingend einen Überzug, wenn das Rad draußen steht. Aber auch bei hohen Temperaturen ist ein Ledersattel stets dem Kunststoffsattel vorzuziehen, da die dünne Haut es schneller schafft, Temperatur abzugeben. So heizt sich der Sattel langsamer auf und lange Touren werden weniger schweißtreibend.

Auch bei der Polsterung sind das Material sowie die Menge des Polsters ausschlaggebend für den angenehmen und bequemen Sitz auf dem Sattel. Auch wenn man es denken mag, spricht eine starke Polsterung nämlich nicht für höheren Komfort. Ganz im Gegenteil; da man hier schneller in den Sattel einsinkt, kann es passieren, dass die Sitzknochen nicht mehr richtig aufliegen. So kommt es schnell zu Rücken- und Gesäßschmerzen.

Beim Polster sollte man also einen Sattel mit einer härteren Schaumstoff-Polsterung wählen. Ebenfalls sehr beliebt sind Fahrradsattel mit dicker Gel-Polsterung. Auch diese geben nicht zu sehr nach und passen sich dem Körper ideal an.

Eigenschaften & Features

Zwar ist ein Fahrradsattel kein Computer, trotzdem gibt es einige Zusatzfunktionen, die für lange Touren vielversprechend sein können und den Trip gleich angenehmer werden lassen. So sind einige Sattel beispielsweise besonders atmungsaktiv und somit auch im Sommer angenehm zu nutzen.

Außerdem ist es stets empfehlenswert, sich für einen Sattel zu entscheiden, der deinem Geschlecht entspricht. Viele Modelle sind bereits für Männer und Frauen, da sie sowohl eine Kerbe in der Mitte als auch eine tieferliegende Sattelnase besitzen.

Beide Features verringern das Risiko, sich beim Radfahren zu verletzen, da der Mann weniger Druck auf dem Dammbereich haben wird, während die Frau durch die abgesenkte Sattelnase keine Schmerzen am Schambeinbogen mehr bemerkt.

FAQ

Welche Fahrradsattel-Hersteller sind zu empfehlen?

Folgende Hersteller gehören zu den besten & bekanntesten Produzenten von Fahrradsatteln:

  • Selle Royal
  • SQ-Lab
  • Terry
  • SGODDE
  • Toptrek

Wo liegt der Unterschied zwischen einem Frauen- und Männersattel?

Beim Sattel für den privaten Gebrauch handelt es sich meist um Unisex-Sattel. Einige Hersteller, wie bspw. Terry, stellen aber auch spezielle Fahrradsattel für Damen her. Diese zeichnen sich durch eine breitere Sitzfläche und eine tieferliegende Sattelnase aus. So wird der schmerzempfindliche Schambeinbogen der Frau auch auf langen Touren geschützt.

Der Sattel für den Mann hat in der Regel eine Kerbe in der Mitte, um den Dammbereich zu schützen und ein Taubheitsgefühl zu vermeiden. Um den perfekten Sattel zu finden, empfiehlt sich trotzdem ein Unisex-Sattel und das Ausmessen des Sitzknochen-Abstands.

Welcher Fahrradsattel bei Schmerzen oder Rückenproblemen?

Vor allem ältere Personen oder Menschen mit Rücken- und Gelenkproblemen sollten sich bei der Auswahl des richtigen Sattels Zeit lassen. Hierzu gehört es, mehrere Modelle auszutesten, den Abstand der Gesäßknochen professionell zu vermessen und sich für hochwertige Materialen zu entscheiden. Am besten eignet sich auch hier ein etwas breiterer Ledersattel mit etwas härterer Gel- oder Foam-Polsterung.

Welcher Sattel für ein E-Bike?

Wer lange Touren mit dem E-Bike unternehmen möchte, hat die Wahl zwischen einem klassischen Fahrradsattel und einem Tourensattel. Letzterer ist schmaler, weniger stark gepolstert und sorgt nebenbei für einen sehr guten Halt des Fahrers. Gleichzeitig wird das Körpergewicht gleichmäßig verteilt und nicht nur auf den Sitzknochen gelagert. So sind lange Touren problemlos und schmerzfrei möglich.

Wie hart sollte der Fahrradsattel sein?

Auch wenn ein sehr weicher Sattel zunächst angenehmer scheinen mag, sollte man besonders bei langer Nutzung darauf achten, dass die Polsterung nicht zu sehr nachgibt. Dies sorgt nämlich langfristig oftmals für Rückenschmerzen, da die Sitzknochen nicht mehr auf der Hauptpolsterung liegen, sondern immer weiter einsinken. Daher ist ein härterer Sattel mit weniger oder harter Polsterung für lange Touren stets vorzuziehen.

Mr. Scheck